david alphaHi David, wie geht´s dir derzeit?

Danke, ganz gut! Wie fast jeder Musiker, leide ich zwar an chronischem Geldmangel, aber so läuft nun mal das Business. Hauptsache die, die alles haben, bekommen noch mehr… Ja aber sonst kann ich mich eigentlich nicht beschweren, ich hab eine super Familie, tolle Freunde und eine wundervolle Dame an meiner Seite. Über mangelnde Unterstützung kann ich mich denke ich nicht beschweren und solange alles mit ein wenig Musik unterlegt ist, bin ich zufrieden.

Ihr habt mit Alpha Tiger vor kurzem einen neuen Sänger im Bunde. Nun, wo ihr wieder vollständig seid, geht es bestimmt wieder auf Tour. Was ist geplant bei euch?

Das stimmt! Benjamin ist der neue im Bunde und wir sind alle ziemlich froh, dass die lange Suche nun ein Ende hatte. Er kommt, trotz verhältnismäßig wenig Bühnenerfahrung, stimmlich sehr nah an Stephan ran und ist zumal auch ein supernetter Typ! Am 25.9. kann man ihn das erste Mal live zu hören bekommen und zwar nirgendwo anders als in der Scheune (Dresden). Außerdem steht eine Co-Headliner-Tour zusammen mit Battlebeast aus Finnland von Mitte November bis Mitte Dezember an, die quer durch Europa verlaufen wird und mit Sicherheit nicht nur für ihn eine Herausforderung darstellt. In dieser Größenordung ist das für uns alle in der Band neu. Es sind sogar für nächstes Jahr Konzerte in Mittelamerika Continue reading

beffHi Beff,
ihr sorgt seit 2010 für gute Laune im Death´n´Roll Sektor. Euer Stil ist ziemlich brutal und kompromisslos. Seid ihr alle noch Gründungsmitglieder bei Deathrite? Wie habt ihr euch damals zusammengefunden?

Hey Ronny,
vor Deathrite waren wir alle schon in diversen Bands aktiv und haben uns dadurch kennengelernt. Da zu der Zeit jeder von uns in Dresden gewohnt hat und sich all unsere Bands mehr oder weniger aufgelöst hatten, beschossen wir einfach was neues auf die Beine zu stellen. Es sind noch alle Gründungsmitglieder bei Deathrite. Allerdings ist unser eigentlicher Bassist Martin seit Anfang des Jahres in Südamerika unterwegs, weswegen uns Gerald am Bass aushilft. Auf der Tour mit RAMMING SPEED hatten wir Kay von BERZERK am Bass. Martin kommt aber die Tage wieder nach Deutschland.

Was sind eure Haupteinflüsse beim Songwriting?

Prinzipiell kann man sagen, dass Bands wie ENTOMBED oder DISMEMBER, schon alleine wegen dem HM2-Boss-Sound, als Haupteinfluss gelten. Allerings hören wir alle sehr verschiedenen Kram und kommen ursprünglich eher aus dem HC/PUNK Bereich, was man auch hört.

Wie darf man sich den Songwritingprozess bei euch vorstellen?

Das ist bei uns ziemlich einfach und old-school. In der Regel kommt Andy Continue reading

tobi der weg2Hallo Tobias,
du bist seit 2011 bei “Der Weg einer Freiheit”. Wie bist du damals zur Band gekommen?

Roman, der mit mir auch in der Band “Fuck You And Die” spielt, hat 2010 eine Show für Nikitas damalige Band organisiert. Zu diesem Zeitpunkt war das DWEF Debüt meine Lieblingsplatte. An diesem Abend habe ich erstmals Nikita kennengelernt und kurze Zeit später kam die Anfrage, ob ich Christian Bass (Heaven Shall Burn) für ein paar Shows ersetzen will. Er war damals am Schlagzeug bei Der Weg Einer Freiheit. Ich bin sehr froh, dass alles so geklappt hat. Ich kann mir nicht mehr vorstellen kein Teil von DWEF zu sein.

Ihr fahrt mit einem beachtlichen Programm auf: drei Alben, eine EP, viele große Liveshows usw.
Was darf man im Jahre 2015 noch alles von euch erwarten?

Es steht noch eine Deutschlandtour mit Shining (SWE) und Imperium Dekadenz an, das Motocultor in Frankreich, Dark Bombastic Metal Evening in Rumänien, STP Metalweekend in St. Pölten, eine zweiwöchige USA Tour Continue reading