Hannes Großmann

Obscura

Invocation – Invocation of the Fleshless (Albumreview)

Keine Gefangenen!

Der erste Eindruck dieses leckeren Werkes lässt sanft an die
US-Deather von Nile erinnern, wenn man das Artwork begutachtet und das Intro ertönt. Dem sei aber eine ordentliche Wendung zugesprochen.
Wir bleiben zwar in den eben genannten Örtlichkeiten aber man darf dann doch an der Gelingstube von Morbid Angel anklopfen. Diese haben hier, in Sachen Inspiration, einiges an Vorarbeitgeleistet.
Der Klampfensound, die Gesangsmikroabteilung und die rohen gewaltigen Drums werden dies bestätigen. Das soll dem qualifiziertem Geholze natürlich nicht negativ nachstehen, sondern eher einen gewissen Kultcharakter verleihen. Die leipziger Berserker liefern seit 2000 echten US-Deathmetal ab, der den Stempel “Männermusik” bestens verdient hat. Bereits 2008 kam das Debut, in Form einer EP, als Eigenproduktion auf den Markt. “Invocation of the Fleshless” bietet nach dem Intro 4 überzeugende Stücke, die in Sachen Längen ordentlich zur Sache gehen. Zwischen 4,5 Minuten und knapp 7 Minuten wird hier die gute Nachricht kommuniziert und Kompromisse werden bei INVOCATION konsequent klein geschrieben.

Das Rad wird hier nicht neu erfunden aber der Tribut, Spaß und Spielwitz lassen dieses Erstwerk authentisch wirken. Kein Click, keine Quantisierung, eine brutal hämmernde Snare und ein Gesamtsound, der sich vom heutigen Trend erheblich unterscheidet! Trotz der durchgehenden Wirbel, sei es in Form von Blastbeats oder Doublebass-Wände, kommt bei Invocation auch der Groove nicht zu kurz. Eine sehr gelungene und leider zu seltene Eigenschaft von Bands, die sich diesem Deatmetal- Stil verschrieben haben.

Besorgen!!!

Genre: US-Deathmetal
Label: Eigenveröffentlichung
Release: 2008
Website: www.myspace.com/invocation667

Rating: 8/11

 

Autor: Ronny Garz

Kommentare zum Artikel ausblenden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>